DIE SORTEN GLUTENFREIES NUSSFREIES

Wilder Hopfen & Lavendel N° 8

Aromatisch - ausgewogen - cremig

Sanfte Aromen von wildem, herbem Hopfen neben den vorsichtigen, elegant-floralen Noten des Lavendels. Bedächtig ausgewogen, ergänzen sich beide optimal. Mit Bier oder zu trockenem Wermut.

 

Mindestens haltbar 14 Tage. Kühl und trocken lagern, 12 - 17°C.

gefüllt

In handwerklicher Herstellung entstehen köstliche Pralinen in Berlin

Wir füllen die Pralinen mit der oder den jeweiligen Füllung/en und lassen die Füllung für 12 Stunden ruhen. Dann können wir die Körper schließen und es ist zeit für das Grand Finale: Das Herausklopfen. Jetzt zeigt sich, wie sorgfältig gearbeitet wurde.

Farben

pars pralinenherstellung mit pflanzlichen Farben

Die Pralinen werden in zarten Farben handbemalt. Die Naturfarben stammen von der Aroniabeere (rot), der Spirulinaalge (Blau) und der Färberdistel (gelb).

Ugandabohne

Uganda Bohne - Herbe Noten, Apfel, Quitte. Unsere Bohnen kommen von Holger in’t Veld und werden in einem kleinen Melangeur ohne Sauerstoffzugabe fein gewalzt, um das volle Aroma zu erhalten.

All ingredients

Wilder Hopfen aus Brandenburg
°
Grete Peschken Lavendel
°
Holger In't Veld's Kuvertüre, Kakaoanteil 80% (Kakaomasse, Kakaobutter, Zucker)
°
Felchlin's weiße Bergheumilchschokolade (Schweiz)
°
Erdhof Seewalde Sahne
°
Siebengiebelhof Butter
°
Ferdinand Probst Wermuth (17% Vol.)
°
natürliche Lebensmittelfarbe
°
Luisenhaller Salz
°
Haferflocken
°

Nutritional values ​​per 100g

(a praline weighs about 10g)
kcal
522,9
kj
2190,95
Kohlenhydrate
22,9
– davon Zucker
7,7
Eiweiß
8,9
Fett
44
– davon gesättigte Fettsäuren
19
Unsere Pralinen werden täglich in Berlin von hand geschöpft. Jede unsere Zutaten wird von uns gepflückt und bearbeitet oder in Zusammenarbeit mit den kompromisslosesten Vorreitern der regionalen & nachhaltigen Lebensmittelproduktion gewonnen.