pars Restaurant

Grolmanstraße 53,
10623 Berlin

+49 30 49919786

Mi–Sa 19–23 Uhr

RESERVIERE HIER

Am Abend könnt ihr unsere wechselnde Speisefolge genießen.

Tagsüber kann im Restaurant die saisonal wechselnde Pralinen-Kollektion erworben werden.

Kristiane Kegelmann setzt das Projekt ihrer pars Pralinen – schön wie Kunstwerke und immer ein dreidimensionales Geschmackserlebnis – in Berlin-Charlottenburg fort: Mit einem Restaurant, in dem Gerichte auf ihr Wesen reduziert werden und Gäste wie Mitarbeitende sich wohlfühlen sollen.‍

Alles begann 2017 in einem kleinen Atelier in Prenzlauer Berg: aus den kulinarisch-künstlerischen Experimenten in Form von skulpturalen und performativen Genussobjekten der jungen Bildhauerin entstanden pars Pralinen – rasch wurden sie zum festen Bestandteil der jungen Berliner Gastronomie und Kunstszene. ‍Jetzt schafft das pars Restaurant den entsprechenden Rahmen für neue kulinarische Erlebnisse und Experimente in einer ehemaligen Westberliner Institution – dem früheren Café Savigny.

Kristiane Kegelmann hat hier ein großes Ganzes geschaffen rund um Alina Jakobsmeier’s gradlinige Küche.‍ Das Menü der Küchenchefin steht für sich, berauscht durch filigrane Klarheit und Wärme. „Eine Attraktion“, urteilt Felix Denk, Restaurantkritiker des Tagesspiegels. „Die Teller haben so gar nichts Auftrumpfendes, es fehlt jegliches Imponiergehabe. Und das macht sie so eindrücklich.“ ‍

Begleitet wird das Menü von einer spannenden Weinselektion von Sommelière Julia Giese. ‍

Folge uns auf Instagram, um mehr über uns zu erfahren. ‍Wir freuen uns auf dich!‍

RESERVIERE HIER


Euer pars Team

Presseanfragen an:

kristiane@pars.berlin

Hier findest du unser aktuelles Menü (Änderungen aufgrund von saisonal wechselnden Zutaten vorbehalten).

Unsere Pralinen werden täglich in Berlin von hand geschöpft. Jede unsere Zutaten wird von uns gepflückt und bearbeitet oder in Zusammenarbeit mit den kompromisslosesten Vorreitern der regionalen & nachhaltigen Lebensmittelproduktion gewonnen.